weather-image
16°

Passagierzahl und Auslastung bei Air Berlin gesunken

Berlin (dpa) - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin hat im Juli deutlich weniger Passagiere transportiert. Zwar lag die Kapazität mit 5,1 Prozent unter dem Vorjahreswert, doch die Zahl der Passagiere sank stärker. Im Juli flogen 3,58 Millionen Menschen mit Air Berlin, 5,9 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Die Auslastung lag bei 83,73 Prozent. Dass es im Juli nicht voran ging, führt das Unternehmen auf die Luftverkehrssteuer und die geplatzte Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens zurück.

Anzeige