weather-image
15°

Parlamentswahl in Montenegro begonnen

Podgorica (dpa) - In dem kleinen Adriastaat Montenegro haben heute Parlamentswahlen begonnen. Eine halbe Million Wahlberechtigte sollen eine stabile Regierung ermöglichen, die für den EU-Beitrittskandidat weiter die Verhandlungen mit Brüssel führen kann. Den seit über zwei Jahrzehnten regierenden Sozialisten wird auch bei dieser Abstimmung der Sieg vorausgesagt. Im Vorfeld hatten Bürgerinitiativen von massiven Manipulationen des Wählerverzeichnisses berichtet.

Anzeige