weather-image

Papst vermisst Frauen bei Begegnung mit jungen Leuten in Manila

Manila (dpa) - Papst Franziskus hat sich bei seinem Besuch einer Universität in Manila über den Mangel an Frauen in der offiziellen Delegation beschwert. Mehrere junge Leute durften dem Papst Anliegen vortragen, darunter war nur ein Mädchen, eine Zwölfjährigr, die als Straßenkind aufwuchs. «Das ist zu wenig», sagte der Papst in der philippinischen Hauptstadt. «Wir sind oft zu "macho" und lassen den Frauen keinen Raum, so der Pontifex. Zur Abschlussmesse mit dem Papst in Manila werden sechs Millionen Menschen erwartet. Das wäre die größte katholische Messe aller Zeiten.

Anzeige