weather-image
21°

Opel tiefrot: GM streicht Stellen in Europa

Detroit (dpa) - Opel setzt weiter Milliarden in den Sand - und belastet mit seinem schwachen Geschäft die US-Mutter General Motors. Der Autoriese erwartet für das Gesamtjahr einen operativen Verlust in Europa von 1,5 Milliarden bis 1,8 Milliarden Dollar. Im laufenden Jahr werden 2600 Stellen abgebaut. Doch anders als der Rivale Ford zieht GM vorerst nicht die Notbremse: Betriebsbedingte Kündigungen und Werksschließungen sind bis 2014 ausgeschlossen, aktuell wird über eine Verlängerung bis 2016 diskutiert. Danach könnte es für den Standort Bochum allerdings eng werden.

Anzeige