Gut ausgerüstet für die Arbeit daheim
Bildtext einblenden
Foto: Jens Kalaene/dpa-tmn/Symbolbild

Online-Workshop: Digitale Trends im Verein – Digitaler Wandel

Berchtesgadener Land – Die Freiwilligenagentur Berchtesgadener Land ist Standort der bayerischen Landesinitiative “digital verein(t)”, die Ehrenamtliche in ganz Bayern breit gefächerte digitale Kompetenzen vermitteln soll. Am 24. Februar findet um 18.30 Uhr der zweite „digital verein(t)“-Online-Workshop zum Thema „Digitale Trends im Verein – Digitaler Wandel“ in der Veranstaltungsreihe „Digitaler Donnerstag“ der Freiwilligenagentur Berchtesgadener Land statt. Alle freiwillig Engagierten und Vereinsverantwortlichen sind herzlich eingeladen, dieses kostenfreie Angebot zu nutzen.


Digitalisierung eröffnet zivilgesellschaftlichen Organisationen und Engagierten viele Chancen für wirkungsvolles Handeln – stellt sie aber auch gleichzeitig vor neue Herausforderungen. In dem zweistündigen Workshop wird der Frage nachgegangen, wie der digitale Wandel in zivilgesellschaftlichen Organisationen gelingen kann. Dabei liegt der Schlüssel zum Erfolg nicht nur in der Einführung von neuen Technologien. Es kommt vor allem auf gut durchdachte, langfristige Strategien an, die die gesamte Organisationsentwicklung im Blick haben.

Mithilfe von praxisnahen Orientierungsfragen soll der Workshop einen Leitfaden an die Hand geben, mit dem die eigene Organisation fit für die Digitalisierung gemacht werden kann. Im Austausch mit einer Digital-Referentin der lagfa Bayern e.V. werden u. a. folgende Fragestellungen geklärt: Wie verändert die Digitalisierung die Zivilgesellschaft? Welche Chancen hat die Digitalisierung für die eigene Organisation und welche Hindernisse gibt es? Wie kann eine digitale Strategie entwickelt werden und welchen Einfluss hat diese auf die Organisationsstrukturen und -prozesse? In welchen Bereichen macht ein digitaler Veränderungsprozess Sinn – und in welchen nicht? Wie können sich alle Engagierten an dem Digitalisierungsprozess beteiligen? Wo gibt es weitere Unterstützungsangebote bei der Umsetzung?

Interessierte können sich Andrea Krammer von der Freiwilligenagentur Berchtesgadener Land, Landratsamt Berchtesgadener Land, Salzburger Straße 64, 83435 Bad Reichenhall, Telefon: +49 8651/773-431, E-Mail: andrea.krammer(at)lra-bgl.de anmelden. Die Zugangsdaten für die Teilnahme werden nach Anmeldung kurz vor der Veranstaltung zugeschickt.

Weiterführende Informationen gibt es unter www.freiwilligenagentur-bgl.de.

fb/red