weather-image
26°

Notruf

Im Notfall zählt jede Sekunde! Die wichtigsten Notrufnummern finden Sie hier.

Feuerwehr / Rettungsdienst
(Internationale Notrufnummer)

Anzeige

112

Polizei / Notruf

110

 

 

Giftnotruf-Zentrale Bayern 089 19240
   

Telefonseelsorge

0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22

 

 

Kinder- und Jugendtelefon

0800 1 11 03 33


Die 5-W-Fragen:


Damit bei einem Notfall schnellstmöglich Hilfe geleistet werden kann, sollten dringend die Regeln der Alarmierung eingehalten werden. Ruhe bewahren! Langsam, laut und deutlich sprechen und klare Angaben machen.

  • WO ist es passiert?
    Genaue Ortsangaben sind erforderlich: Straße, Hausnummer, Etage und der Name, wo geklingelt werden muss

  • WAS ist passiert?
    Geht es um eine Erkrankung, eine Schlägerei, ein Feuer, eine Explosion, einen Betriebsunfall, einen Verkehrsunfall? Sind Menschen eingeklemmt oder verschüttet?

  • WIE VIELE Verletzte oder Erkrankte sind es?
    Mit diesen Informationen kann die Rettungsleitstelle die Zahl der auszurückenden Kräfte und Fahrzeuge bestimmen.

  • WELCHE Verletzungen oder Erkrankungen?
    Diese - auch ungefähren - Angaben sind wichtig für die Wahl der Rettungsmittel. Weitere Fragen wären: Ist der Patient noch ansprechbar? Sind Atmung oder Kreislauf gestört? Blutet jemand stark?

  • WARTEN auf Rückfragen!
    Es kann sein, dass in der Leitstelle nicht alle Angaben des Notrufs (vor allem die Ortsangabe) sofort deutlich verstanden worden sind. In solchen Fällen wird nachgefragt.