weather-image

Neunte Klassen verabschiedet

Mit dem Schlag einer großen Schiffsglocke wurde die Abschlussfeier der neunten Klassen der Franz-von-Kohlbrenner-Mittelschule eröffnet, die ganz unter maritimen Vorzeichen stand. Das Thema bot sich an, weil die drei Klassen ihre große Abschlussfahrt in die Hansestadt Hamburg unternommen hatten. In der stimmungsvoll dekorierten Aula nahmen die Schüler im Beisein von vielen Eltern, Angehörigen und Lehrern Abschied von »ihrer« Schule.

Rektor Hubert Schmid lobte die Schüler für ihre selbstständige, vernünftige und teamfähige Arbeitsweise vor allem während der Projektprüfung, die in diesem Schuljahr erstmals durchgeführt wurde. Oberbürgermeister Manfred Kösterke griff als Vertreter der Stadt Traunstein das Motto des Abends auf und wünschte den Schülern, dass sie immer auf guten Schiffen anheuern mögen und nie auf maroden Kähnen. Im Namen des Elternbeirates wünschte Christiane Meiler den Schülern viel Glück.

Anzeige

Mehrere Schülerinnen moderierten gekonnt und charmant den Abend. Im Namen aller bedankten sich Natalie Marzell, Julia Zeilinger, Andreas Meinelt, Maximilian Hilger und Blanca Pimek mit sehr persönlichen Worten für die gemeinsamen drei Jahre.

Auch die Klassenlehrer verabschiedeten ihre Schüler mit sehr persönlichen Worten. Wolfgang Scharnagl griff den aktuellen Song der »Toten Hosen« auf und bestätigte seinen Schülern, dass sie »an Tagen wie diesen« wirklich das Recht hätten, sich stolz, unendlich und frei zu fühlen. Auch die Eltern dürften solche Tage wirklich genießen. Für den Klassenleiter bedeute der Abschied ein lachendes und ein weinendes Auge, da »seine 9  b« ein ganz tolles Team war.

Der Klassleiter der 9   c, Stefan Riegel, ging besonders auf seine »spezielle« Klasse ein, die durch ihre multikulturelle Herkunft eine besondere Herausforderung gewesen sei. Aber gerade durch ihre bunte Mischung sei die Klasse besonders liebenswert gewesen und ihm besonders ans Herz gewachsen. Stefan Grünes, der Leiter der 9a, konnte krankheitsbedingt nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Er hatte aber eine flotte, lustige Multimediashow über die vergangenen drei Schuljahre zusammengestellt, die für viel Vergnügen und Freude bei allen sorgte.

Den Höhepunkt des Abends bildete die Übergabe der Zeugnisse. Die besten Schüler der drei Klassen sind Andreas Winkler (9  a, 2,22), Stefan Brock (9  b, 2,05) und Blanca Pimek (9  c, 2,16).

Die Feier wurde abwechslungsreich musikalisch gestaltet von Maxi Hilger am Klavier, Elisabeth Biermaier und Sabrina Drechsler mit Gesang und Gitarre und Markus Hofmann, Michael Kleinschwärzer und Andreas Winkler mit der Ziach.

Den Abschluss bildete eine fröhliche, professionell gestaltete Präsentation von Bildern der Abschlussfahrt nach Hamburg, die bei vielen Schülern schöne Erinnerungen weckte.