weather-image
28°

Neugierig auf neue Smartphones

Es ist nicht besonders groß, kostet aber mehr als mancher Fernseher. Früher waren Handys vor allem dafür da, um zu telefonieren. Heute machen wir Fotos damit, hören Musik und schauen Videos im Internet.

Das neue iPhone
Smartphone-Hersteller bringen regelmäßig neue Modelle heraus. Foto: Lino Mirgeler/dpa Foto: dpa

Viele Leute benutzen ihr Smartphone so den ganzen Tag. «Es hat im Laufe der Zeit viele andere Geräte überflüssig gemacht», sagt Holger Schmidt. Er kennt sich gut mit Technik-Firmen und dem Internet aus.

Anzeige

Für viele Leute ist das Smartphone also ein wichtiges Gerät. Auch deshalb sind sie bereit, jede Menge Geld dafür auszugeben. «Viele finden es cool, immer das neueste Gerät zu haben», sagt der Fachmann. Dabei würden ältere Modelle für die meisten Funktionen ausreichen.

Trotzdem bringen Firmen wie Apple und Samsung regelmäßig neue Modelle heraus. Als Apple im vergangenen Jahr das neue iPhone X vorstellte, waren aber viele nicht sicher, ob es nicht zu teuer ist. Schon die günstigste Version des Telefons kostete mehr als tausend Euro.

Am Donnerstagabend kam heraus: Die Firma hat auch dieses Mal Millionen Handys verkauft. Manche Experten erwarten jedoch, dass das Interesse am neuen iPhone schon bald wieder nachlässt.

Umweltschützer würden sich darüber wahrscheinlich freuen. Sie warnen schon länger davor, sich ständig ein neues Smartphone zu kaufen. Ein Grund: In den Geräten stecken verschiedene Metalle. Diese werden teilweise in großen Minen abgebaut. Und das schadet der Umwelt.

Außerdem finden viele Leute, die Smartphones müssten sich leichter reparieren lassen. Dann müssten sich Handy-Besitzer nicht mehr so schnell ein neues Gerät zulegen.