weather-image
14°

Neue Krawalle im nordirischen Belfast

London (dpa) - Pro-britische Loyalisten haben im nordirischen Belfast die zweite Nacht in Folge Krawalle ausgelöst. Eine Gruppe von rund 300 Menschen griff die Sicherheitskräfte mit Feuerwerkskörpern und Wurfgeschossen an. Dabei seien mehrere Beamte verletzt worden, teilte die Polizei mit. Es gab mehrere Festnahmen. In der Nacht zum Freitag waren zehn Polizisten bei Unruhen verletzt worden. Die Loyalisten protestieren gegen eine Entscheidung der Stadtverwaltung, wonach die britische Fahne nur noch an wenigen Tagen im Jahr auf öffentlichen Gebäuden wehen soll und nicht wie vorher ständig.

Anzeige