weather-image
24°

Nachwuchsbiathleten starten

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Null Fehler: Jasmin Köllhofer vom WSV Bischofswiesen platzierte sich auf Rang 26. (Foto: privat)

Beim ersten DSC Biathlon 2019 im Schwarzwälder Biathlonzentrum am Notschrei konnten sich fünf junge Sportler aus dem Berchtesgadener Land vom Förderverein »Sport-Talent« gut platzieren.


Durch die Wetter- und Schneekapriolen von Anfang Januar mussten die ersten Nachwuchswettbewerbe im Biathlon kurzfristig in den Schwarzwald verlegt werden. Die jungen Athleten mussten sich bei nicht optimalen Wetterverhältnissen mit Sonne, Nebel, Schnee und Wind im Wechsel in einem Sprintwettbewerb mit einem eingebauten Geländeparcours (Schanze, Labyrinth, Technikwechsel) durchsetzen.

Anzeige

Dieser Wettkampf fordert von den Sportlern neben enormen Kampfgeist eine gute Langlauftechnik und natürlich Nervenstärke am Schießstand, da jeder Fehler in der Strafrunde abgelaufen werden musste. Der jüngste Teilnehmer vom Förderverein »Sport-Talent« musste in der Schülerklasse 13 eine Strecke von drei Kilometern zurücklegen und zweimal liegend freihändig schießen.

Die anderen vier heimischen Teilnehmer starteten in der Klasse 15. Sie liefen über sechs Kilometer und mussten liegend und stehend schießen. In der Klasse S 13 konnte sich Max Grimm (SC Aising Pang) mit einer guten Laufleistung – trotz vier Schießfehlern – über einen respektablen 12. Rang freuen. Mit nur einem Schießfehler lief Pascal Schön (SK Berchtesgaden) in der Klasse S 15 auf den 13. Rang. Iva Moric vom WSV Bischofswiesen konnte sich durch ihre gute Laufleistung und null Schießfehlern den fünften Platz in der S 15 Klasse erkämpfen, Vanessa Kern (SC Ainring) kam mit null Fehlern auf den 22. Platz. Jasmin Köllhofer vom WSV Bischofswiesen erreichte mit null Fehlern den 26. Platz.

Der zweite Wettkampftag forderte noch größere Laufleistungen und zusätzliche Schießeinlagen. Bei starkem Nebel und Schneefall starteten die Talente in einem Verfolgungsrennen. Die Schüler 13 legten dabei wieder drei Kilometer mit zwei liegenden Schießeinlagen zurück. Max Grimm verlor dabei einen Platz und wurde 13., ähnlich ging es Pascal Schön, der den 17. Platz erreichte. Die Sportler der Klasse S 15 mussten allerdings über acht Kilometer mit zweimaliger Schießeinlage im Stehen und Liegen laufen.

Bei den Mädchen bewältigte Iva Moric die Strecke und den Schießstand mit Bravour und landete auf Platz drei. Vanessa Kern erreichte den 22. Platz und Jasmin Köllhofer wurde 27. fb