weather-image

Nachprimiz in der Stiftskirche

5.0
5.0
Bildtext einblenden

Berchtesgaden (A.P.) – Den Primizsegen gab es am Sonntag in der Stiftskirche gleich doppelt: Die beiden Neupriester Andreas Lederer und Florian Welter feierten gemeinsam ihre Nachprimiz, um sich für die Förderung und Begleitung zu bedanken, die sie während ihres Pastoralpraktikums in St. Andreas erfahren hatten. »Wir haben euch ein Stück weit geprägt, und ihr habt uns geprägt«, sagte Pfarrer Peter Demmelmair in seiner Begrüßung. Florian Welter stand dem Gottesdienst vor, während Andreas Lederer die Predigt übernahm. Außerdem konzelebrierten Pfarrer Peter Demmelmair, Kaplan Stefan Leitenbacher, Pfarrer i. R. Josef Zierl und Pater Benno vom Franziskanerkloster, Diakon Bernhard Hennecke trug das Evangelium vor. Zusätzlich zum gemeinsam gespendeten allgemeinen Primizsegen bestand nach der Messe die Gelegenheit zum persönlichen Einzelprimizsegen. In der sich anschließenden Feier im Pfarrheim überreichte Pfarrer Demmelmair den beiden Neupriestern als Geschenk der Pfarrei je eine Spanschachtel. Foto: Anzeiger/Pfnür


 
Anzeige

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: