weather-image
19°

Nach Vergewaltigungsvorwurf an Marineschule Verdacht gegen Soldaten

Flensburg (dpa) - Die Polizei in Flensburg ermittelt gegen zwei Soldaten wegen möglicher Vergewaltigung an der Marineschule Mürwik. Es bestehe der Verdacht des sexuellen Missbrauchs Widerstandsunfähiger, teilte die Polizei mit. Erhoben hatte den Vorwurf eine 23-jährige Soldatin. Es seien Spuren gesichert und eine ärztliche Untersuchung angewiesen worden. Die Ergebnisse stünden aber noch aus. Der Fall war am Wochenende nach Medienberichten publik geworden. Die Soldaten sind 21 beziehungsweise 23 Jahre alt.

Anzeige