weather-image
18°

Nach Qualifikation: 16 Deutsche bei US Open am Start

New York (dpa) - 16 deutsche Tennisprofis gehen vom Montag an bei den US Open in New York an den Start. Über die Qualifikation sicherten sich am Freitag noch Tatjana Malek, Matthias Bachinger und Daniel Brands Plätze im Hauptfeld.

Qualifiziert
Tatjana Malek ist erstmals seit mehr als zwei Jahren im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers . Foto: Horacio Villalobos Foto: dpa

Damit sind aus Deutschland zehn Herren und sechs Damen beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres dabei. Malek bekommt es in der ersten Runde mit der Usbekin Akgul Amanmuradova zu tun. Die 25-Jährige ist nach langer Leidenszeit erstmals seit mehr als zwei Jahren wieder bei einem Grand-Slam-Turnier im Hauptfeld. Letztmals war Malek 2010 in Wimbledon bereits in der ersten Runde gescheitert. Bachinger trifft zum Auftakt auf Ex-Australian-Open-Finalist Marcos Baghdatis aus Zypern, Brands spielt gegen den Rumänen Adrian Ungur.

Anzeige

Angeführt wird das deutsche Aufgebot bei den Damen von Angelique Kerber. Die Nummer sechs der Welt bekommt es in der ersten Runde mit der Britin Anne Keothavong zu tun. Danach droht der Kielerin in der Amerikanerin Venus Williams aber bereits eine schwere Gegnerin.

Bei den Herren muss sich der an Position 21 gesetzte Routinier Tommy Haas zunächst mit Ernests Gulbis aus Lettland messen. Philipp Kohlschreiber trifft als Nummer 19 der Setzliste auf den Franzosen Michael Llodra, Florian Mayer beginnt gegen Jack Sock aus den USA. Philipp Petzschner spielt gegen den Franzosen Nicolas Mahut. Der Bayreuther ist mit seinem Partner Jürgen Melzer auch im Doppel vertreten. Das deutsch-österreichische Duo ist in New York Titelverteidiger.