weather-image
15°

Nach Hitzewelle in Südosteuropa wird Trinkwasser knapp

Belgrad (dpa) - Nach einer Hitzewelle mit Temperaturen bis 42 Grad wird in den Ländern Südosteuropas das Trinkwasser knapp. Auf der kroatischen Halbinsel Istrien mit Hunderttausenden Urlaubern vor allem aus Deutschland und Österreich ist die Talsperre Butoniga als Hauptwasserquelle nach Medienberichten fast leer. Die Behörden ordneten an, die Duschen an den Stränden abzustellen. Sie verboten auch die Gartenbewässerung und das Autowaschen.

Anzeige