weather-image
13°

Nach Flucht über Balkon - Ostern in der JVA

3.0
3.0
Blaulicht
Bildtext einblenden
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv Foto: dpa

Ein 22-jähriger gesuchter Straftäter wollte der Polizei über den Balkon entkommen. Zivilbeamte nahmen ihn im Treppenhaus fest.


Neuötting - Gut versteckt hatte er sich zu Ostern, doch gefunden wurde er trotzdem. Nicht Ostereier sondern einen Verurteilten Straftäter suchten Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein am Ostersamtag. Kurz vor den Feiertagen konnte Samstag Mittag ein untergetrauchter 22-jähriger Altöttinger Straftäter durch die Beamte nach kurzem Fluchtversuch festgenommen werden.

Anzeige

Der amtsbekannte Altöttinger war bereits im Jahr 2017 zu einer Freiheitsstrafe von 7 Monaten verurteilt worden, doch tauchte er lieber unter und genoss seine Freiheit, als sich dem Strafantritt zu stellen. Die Beamten der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein spürten den Verurteilten Straftäter bei seiner aktuellen Freundin in Neuötting auf. Der 22-jährige flüchtete über den Balkon des zweiten Obergeschosses durch einen Sprung auf den darunter liegenden Balkon.

Die sichtlich überraschte Nachbarin gewährte dem Flüchtenden den Durchgang durch ihre Wohnung ins angrenzende Treppenhaus, wo dieser durch die Zivilbeamten widerstandslos festgenommen werden konnte.

Unter lautstarken Liebesbekundungen, welche einen Großteil der Nachbarschaft auf die Situation aufmerksam machte, verabschiedete sich der Altöttinger auf dem Weg zum Polizeifahrzeug von seiner Freundin.

PP Oberbayern Süd OED Traunstein