weather-image
Drogen bei 27-Jährigem gefunden

Nach Familienstreit Polizei gerufen – Beamte entdecken 2,4 Kilo Marihuana und Aufzuchtanlage

Bad Reichenhall – Zu einem Familienstreit wurde in der Dienstagnacht die Polizei gerufen. Im Zimmer des Sohns der Familie entdeckten die Beamten dann kiloweise Drogen und eine Zuchtanlage.

Foto: dpa/Symbolbild

Um kurz nach Mitternacht war eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall am Dienstagmorgen wegen eines Streits zwischen einer Mutter und ihrem erwachsenen Sohn in ein Mehrfamilienhaus in Bad Reichenhall gerufen worden.

Anzeige

Der Sohn (27) selbst war zu diesem Zeitpunkt zwar nicht mehr anwesend, nicht zu "überriechen" war aber der Marihuanageruch, der aus seinem Zimmer kam. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde die verschlossene Zimmertüre geöffnet.

Drinnen fanden die Beamten eine Aufzuchtanlage mit acht Marihuanapflanzen, eine Kleinmenge Amphetamin und 2,4 Kilo bereits getrocknetes Marihuana. Die Anlage und die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und der 27-Jährige, er war zwischenzeitlich zurückgekommen, festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein stellte wegen verschiedener Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetzt einen Haftantrag gegen den 27-Jährigen. Der Ermittlungsrichter erließ am heutigen Dienstag einen Haftbefehl, der unter Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.