weather-image
23°

Nach durchzechter Nacht auf der Heimfahrt in die Mittelleitplanke

0.0
0.0
Blaulicht
Bildtext einblenden
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens, auf dem Display ist der Hinweis «Unfall» zu lesen. Foto: Monika Skolimowska/Archiv Foto: dpa

Am heutigen Sonntagmorgen um 7.50 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Polizei ein Pkw mitgeteilt, der gegen die Mittelleitplanke gefahren war. Als Tatörtlichkeit wurde die A 8, München – Salzburg angegeben, kurz vor der TRA Holzkirchen Süd.

Anzeige

Es war lediglich bekannt, ein Pkw mit Rosenheimer Kennzeichen, der am Heck zwei orange Aufkleber hat. Kurze Zeit später konnte ein entsprechender Pkw, ein Citroen Xsara, am Autobahndreieck Inntal von einer Streife der Verkehrspolizei Rosenheim festgestellt werden und wurde zur Dienststelle verbracht.

Der Fahrer, ein 42-jähriger Deutscher mit polnischem Ursprung aus dem nordöstlichen Landkreis Rosenheim hatte mehr als 1,1 Promille. Er hatte die Nacht mit einem Bekannten in München verbracht. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Nach der Blutentnahme und Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel konnte er die Heimreise ohne seinen fahrbaren Untersatz fortsetzen.