weather-image
19°

Motorradkontrollen am Roßfeld – Biker über 40 km/h zu schnell dran

5.0
5.0
Motorradfahrer am Roßfeld kontrolliert
Bildtext einblenden
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Berchtesgaden – Für den ein oder anderen Motorradfahrer endete am Freitag bei einer groß angelegten Kontrolle auf der Rossfeldstraße der Schönwetter-Ausflug – für einige andere Biker hagelt es demnächst Bußgelder. Die Polizei hat am Roßfeld zahlreiche Fahrer und ihre Maschinen kontrolliert.

Anzeige

Wie die Beamten der Polizeiinspektion Bad Reichenhall mitteilen, führten sie zusammen mit ihren Kollegen aus Berchtesgaden und der „Kontrollgruppe Motorrad“ des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd eine groß angelegte Motorradkontrolle auf der Rossfeldpanoramastraße in Berchtesgaden durch.

Bei der mehrstündigen Kontrolle wurden nicht nur Bau- und Ausrüstungsvorschriften der kontrollierten Motorräder überprüft, sondern gleichzeitig auch die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer überwacht. Bei schönstem Ausflugswetter und regem Verkehr wurde eine Vielzahl von Zweiradfahrern kontrolliert.

Neben kleinen Verstößen wurden auch Ausrüstungsverstöße festgestellt, bei denen die Beamten die Weiterfahrt nicht erlauben konnten. Für die betroffenen Biker endete die Fahrt an Ort und Stelle. Ein Zweiradfahrer konnte keine in Deutschland gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Diesen erwartet nun ein Strafverfahren.

Auch die vor kurzem eingeführte 70-Stundenkilometer-Beschränkung auf der Rossfeldstraße wurde von den Polizisten überwacht. Nicht alle wollten sich an die neue Regulierung halten. So war der schnellste Kradfahrer mit 116 km/h bei erlaubten 70 Kilometern pro Stunde unterwegs. Ihn erwartet nun eine empfindliche Geldbuße und ein einmonatiges Fahrverbot.