Polizei
Bildtext einblenden
Foto: dpa

Mitarbeiter der Kur-GmbH bespuckt und geschlagen

Bad Reichenhall –  Ein Mitarbeiter der Kur-GmbH beobachtete am Freitagnachmittag, 20. Mai, eine Frau und einen Mann im Kurpark Bad Reichenhall dabei, wie sie aktiv auf Passanten zugingen und um Geld bettelten. Nachdem der Mitarbeiter sie darauf hinwies, dass dies im Kurpark verboten sei und sie bat, die Anlage zu verlassen, wurden beide unvermittelt aggressiv gegenüber dem Mann.

Im Laufe des sich entwickelnden Streits, zu welchem zwischenzeitlich noch weitere Mitarbeiter der Kur-GmbH hinzugekommen waren, konnte vor allem die Frau nicht mehr beruhigt werden. Als das Bettler-Pärchen endgültig des Parks verwiesen wurde, spuckte die Frau einem der Mitarbeiter ins Gesicht und schlug ihm unvermittelt mit der flachen Hand ins Gesicht. Ein weiterer Schlag konnte gerade noch durch Kollegen des Geschädigten verhindert werden.

Die Mitarbeiter riefen anschließend sofort die Polizei, woraufhin die beiden Bettler in Richtung Innenstadt flüchteten. Die Täter konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndung mit mehreren Streifenwagen nicht mehr angetroffen werden, weshalb nun nach ihnen wegen Beleidigung und Körperverletzung gefahndet wird.

Zeugen, die Beobachtungen hierzu gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Reichenhall unter Telefon 08651 970-0 zu melden.

fb/red