weather-image

Minister: Neue Steuerdaten-CD toppt vermutlich alle Vorgänger

Mainz (dpa) - Die von Rheinland-Pfalz gekaufte CD mit Datensätzen mutmaßlicher Steuerbetrüger toppt offenbar alle Vorgänger. Experten gingen davon aus, dass das Land den bislang werthaltigsten Datenträger dieser Art erworben habe, sagte der Mainzer Finanzminister Carsten Kühl. Der Kauf der CD mit rund 40 000 Datensätzen für 4,4 Millionen Euro Steuergeld habe bundesweit bislang 201 Hausdurchsuchungen ausgelöst. Erwartet würden Gesamteinnahmen von einer halben Milliarde Euro. In den vergangenen Jahren hatte vor allem Nordrhein-Westfalen Steuerdaten-CDs gekauft.

Anzeige