weather-image
20°

Mini-Sägegatter für die Maxhütte

Bergen. Ein neues Ausstellungsstück hat das Museum Maxhütte in Bergen bekommen: ein Miniatur-Sägegatter.

Das von Franz Groß gespendete Sägegatter im Maßstab 1:10 vor dem Original in der Maxhütte in Bergen.

Franz Groß, Jahrgang 1929, ist ein »Kind der Maxhütte« und im Lindenhof in Bergen aufgewachsen. Sein Großvater kam 1869 im Schlackenhaus auf die Welt. Franz Groß hat nun dem Museum Maxhütte eine Dauerleihgabe übergeben, die fasziniert. Ein Sägegatter im Maßstab 1:10. Es ist ein in allen Teilen originalgetreuer Nachbau und ein voll funktionsfähiges Modell, das 1925 sein Vater Franz Schmied in mühevollster Handarbeit gefertigt hat.

Anzeige

Etwa ab der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, als sich die damals Königlich-Bayerische Maximilianshütte in Bergen vom Eisenproduzenten hin zum Gießereibetrieb und Maschinenbauer gewandelt hat, begann man hier auch mit der Konstruktion, mit dem Bau und Vertrieb von technischen Maschinen. Straßenwalzen standen ebenso im Produktkatalog wie Holzbearbeitungsmaschinen. Bis weit über die Grenzen des damaligen Kaiserreiches hinaus wurden die in der Maxhütte entwickelten und gebauten Erzeugnisse verkauft und geliefert. Mit ganz oben auf der Produktionspalette standen auch die für die damalige Zeit gewaltigen Sägegatter. Das Original eines solchen hallenhohen Sägegatters ist im Museum Maxhütte aufgebaut und sorgt immer wieder für Staunen.

Dieser Ausstellungsmagnet hat jetzt eine Ergänzung in Form eines originalgetreuen Modells bekommen. Wolfgang Maschtowski, ein Modellbauer aus Bergen, hat das Prachtstück mit einem Elektroantrieb und einer Übersetzung ausgestattet. »Dadurch wird jetzt für jeden auf Knopfdruck die Arbeitsweise eines solchen Sägegatters sichtbar und erlebbar«, verdeutlichte der Vorsitzende des Fördervereins Maxhütte, Hans Reich, bei der Übergabe durch Franz Groß. Reich ist überzeugt, dass die Besucher des Museums an diesem neuen Ausstellungsstück genauso viel Freude haben wie an dem »kolossalen Original«.

Das Museum Maxhütte öffnet im Mai wieder seine Pforten und wird bis einschließlich September geöffnet sein.