weather-image
14°

Millionen Patienten müssen sich bei Medikamenten umstellen

Berlin (dpa) - Millionen gesetzlich Krankenversicherte müssen sich auf neue Arzneimittel einstellen. Der Grund seien neue Rabattverträge bei vielen Krankenkassen, berichtete der Deutsche Apothekerverband. Hintergrund ist, dass viele verschiedene Mittel denselben Wirkstoff haben und somit gleich wirken. Die Apotheker müssen dann das Mittel abgeben, für den die Kasse mit einem Hersteller den Preisnachlass verabredet hat. Gerade bei chronisch kranken Menschen, die ihre Medikamente genau kennen, führe das zur Verunsicherung, sagte der DAV-Vorsitzende Fritz Becker.

Anzeige