weather-image
28°

Militär: Wichtigste Ölraffinerie wieder unter Kontrolle

0.0
0.0
Raffinerie in Baidschi
Bildtext einblenden
Baidschi rund 200 Kilometer nördlich von Bagdad ist strategisch bedeutend. Foto: Stringer/Archiv Foto: dpa

Bagdad (dpa) - Einen Tag nach heftigen Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Dschihadisten hat nach offiziellen Angaben das Militär wieder die Kontrolle über die größte Ölraffinerie des Iraks erlangt.


Bei den Gefechten sei auch die irakische Luftwaffe eingesetzt worden, hieß es in Bagdad. Die meisten Arbeiter hätten das Gelände inzwischen verlassen. Der Betrieb war bereits am Dienstag eingestellt worden.

Anzeige

Am Mittwoch hatten Sicherheitskreise zunächst vermeldet, die Anlage sei in den Händen der Terroristen der Gruppe Islamischer Staat im Irak und in Syrien (Isis). Ein Militärsprecher dementierte später. Der Angriff sei zurückgeschlagen worden, 40 Extremisten seien getötet worden, sagte er. Augenzeugen berichteten von aufsteigenden Rauchsäulen, die noch in 50 Kilometer Entfernung zu sehen seien.

Baidschi rund 200 Kilometer nördlich von Bagdad ist strategisch bedeutend. Dort ist neben der wichtigen Raffinerie - von der viele Tankstellen des Landes den Treibstoff bekommen - auch ein Elektrizitätswerk, von dem aus die Hauptstadt mit Strom versorgt wird.