weather-image
21°

Michaela May zu Gast auf dem Gnadenhof

Nußdorf. Die Schauspielerin Michaela May war mit ihrem Mann, dem Regisseur Bernd Schadewald, zu Gast auf dem Gnadenhof für Tiere in Sondermoning. Beide interessierten sich für die Tiere und deren Unterbringung, würdigten das Engagement der Familie Putz und den Einsatz Vereins »Gnadenhof Chiemgau« für das Wohlergehen der Tiere.

Viel Spaß hatte Schauspielerin Michaela May mit den beiden Mini-Shettys Benny und Jenny, die am Gnadenhof in Sondermoning leben. (Foto: Humm)

May erinnerte sich dabei, dass sie früher mal eine Katze mit dem Namen »Mini« besaß. Ihre Tochter sei aktive Polospielerin und besitze mit »Pünktchen« und »Anton« zwei Hasen. Auch sie selbst wäre gerne von Tieren umgeben, doch sei sie beruflich viel unterwegs und müsse deshalb auf Tiere verzichten.

Anzeige

So spielt sie die Hauptrolle in dem ARD-Film »Unterwegs mit Elsa«, der in Kroatien gedreht wurde. Derzeit hält sie Weihnachtslesungen in und um München ab. Sie hielt auch eine Lesung auf dem Gnadenhof, gab geduldig Autogramme und mischte sich unter die Besucher – ebenso wie das Traumpaar aus »Bauer sucht Frau«, Josef und Narumol mit Töchterchen Jorafina. Auch Josef las eine Weihnachtsgeschichte vor. Plötzlich wurde es laut – »De Ramsein« aus Inzell, die alle als Kramperl verkleidet waren, sorgten für viel »Remidemi«. Mitglieder des GnadenhofVereins informierten, dass sich der Hof mit seinen vielen Tieren ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und mehrere über das Jahr verteilte Veranstaltungen finanziert. Weiter besteht die Möglichkeit, eine Patenschaft für Tiere zu übernehmen. Nähere Informationen gibt es unter Telefon 08669/78 258 erteilt. Spenden können auf das Konto 75 20 832 bei der VR-Bank-Traunstein (BLZ 710 900 00) überwiesen werden. OH