weather-image
21°

Messer bricht bei versuchtem Tötungsdelikt entzwei

Oberhaching (dpa/lby) - Bei einem Angriff auf einen 22-Jährigen hat ein Mann in Oberbayern so heftig mit einem Messer zugestochen, dass die Tatwaffe entzweibrach. Die Mordkommission ermittelt laut Mitteilung vom Montag wegen eines versuchten Tötungsdelikts gegen den 26-Jährigen.

Polizei
In Bayern kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung mit einem Messer. Foto: Jens Kalaene/Archiv Foto: dpa

Im Streit mit dem Jüngeren in Oberhaching (Landkreis München) hatte der Mann am Samstagabend zu einem Haushaltsmesser gegriffen und mehrfach auf den Kontrahenten eingestochen. Der 22-Jährige kam mit Wunden am Bein, an der Schulter und am Unterarm ins Krankenhaus.

Anzeige

Zeugen konnten den Angreifer festhalten, bis die alarmierte Polizei ihn festnahm. Der 26-Jährige kam am Sonntag in Untersuchungshaft.

Mitteilung