weather-image
27°

Merkel: Verstehe ablehnende Haltung gegenüber neuen Griechen-Hilfen

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat den Vorwurf der SPD zurückgewiesen, den Bürgern nicht die Wahrheit über die anstehenden Belastungen im Zuge der Griechenland-Krise zu sagen. Sie kenne ihre Pflicht und sage deshalb den Bürgerinnen und Bürgern immer wieder, wie die Lage ist, sagte Merkel der «Bild am Sonntag». Sie spüre natürlich die Skepsis vieler Bürger, verstehe sie zum Teil auch, denn Griechenland habe seine Partner in den vergangenen Jahren oft enttäuscht. Sie werde weiter das tun, was für Deutschland und Europa am besten sei und die finanziellen Folgen so gering wie möglich hält.

Anzeige