weather-image
19°

Merkel empfängt Jazenjuk - Reformen und Wirtschaft im Mittelpunkt

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel berät heute mit dem ukrainischen Ministerpräsidenten Arseni Jazenjuk über die Reformvorhaben und die finanzielle Lage in dem Krisenland. An der Unterredung im Kanzleramt in Berlin wird zunächst auch Finanzminister Wolfgang Schäuble teilnehmen. Dabei soll es vor dem Hintergrund der internationalen Auseinandersetzungen mit Russland unter anderem um die wirtschaftliche und finanzielle Lage der Ukraine gehen.

Anzeige