weather-image
22°

Medienmogul Murdoch verwirft Übernahme von Time Warner

New York (dpa) - Nach Widerstand von Time Warner gibt US-Medienmogul Rupert Murdoch die geplante 80-Milliarden-Übernahme auf. Ein Zusammenschluss wäre zwar eine einzigartige Chance gewesen, erklärte Murdoch in New York. Doch das Management von Time Warner habe sich Gesprächen verweigert. Die Börsianer reagierten prompt: Während die Aktie des Kaufkandidaten Time Warner nachbörslich um mehr als 11 Prozent fiel, legte das Papier von Murdochs Konzern 21st Century Fox um annähernd 8 Prozent zu.

Anzeige