weather-image
21°

Massengrab mit zehn Leichen in Nordmexiko entdeckt

Mexiko-Stadt (dpa) - Ein Massengrab im Norden Mexikos hat die Polizei entdeckt. Die mindestens zehn Leichen seien am Ufer des Flusses La Silla nahe der Stadt Monterrey verscharrt gewesen, teilten die Ermittler mit. Erst wenige Stunden zuvor waren dort die Leichen zweier Männer gefunden worden. Das Gebiet an der Grenze zu den USA gilt im blutigen Drogenkrieg als besonders umkämpfte Region. Im Konflikt zwischen rivalisierenden Kartellen und Sicherheitskräften sind in Mexiko seit 2006 etwa 70 000 Menschen ums Leben gekommen.

Anzeige