weather-image

Mann klagt in Japan auf Zulassung für Studium an Frauen-Universität

Fukuoka (dpa) - Ein Mann hat in Japan eine Universität für Frauen wegen Diskriminierung verklagt, weil sie seinen Antrag für eine Aufnahmeprüfung abgelehnt hat. Der junge Mann fordert neben einer Zulassung zur Prüfung auch eine Entschädigung in Höhe von rund 4900 Euro, wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo berichtet. Die öffentliche Lehranstalt habe gegen die Gleichberechtigung von Männern und Frauen und damit gegen die Verfassung des Landes verstoßen. Der Japaner will Ernährungsmanager werden, diese Ausbildung bietet in seiner Heimatprovinz nur die entsprechende Frauen-Universität an.

Anzeige