weather-image
17°

Malaysia: Absturzstelle nicht zugänglich

0.0
0.0

Kuala Lumpur/Kiew (dpa) - Die Absturzstelle der malaysischen Passagiermaschine MH17 in der Ostukraine ist nach Angaben der Regierung in Kuala Lumpur weiterhin nicht zugänglich. Die Lage in der Region um Donezk sei unbeständig.


Das erklärte Verteidigungsminister Hishammuddin Hussein am Dienstag unter Berufung auf ukrainische Militärvertreter. Seit Freitag gilt eigentlich eine Waffenruhe zwischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten. Doch laut Kiew wird im Osten des Landes weiter geschossen. Malaysia will ein neues Experten-Team an die Absturzstelle schicken.

Anzeige

Aufgrund der Kämpfe in der Region waren erste Untersuchungen in dem Trümmerfeld abgebrochen worden. Beim Absturz der malaysischen Passagiermaschine am 17. Juli kamen 298 Menschen ums Leben.