weather-image

Machtdemonstration in Ägypten

Kairo (dpa) - Auf die Proteste gegen Präsident Mohammed Mursi haben die Islamisten in Ägypten mit einer Machtdemonstration reagiert. Zehntausende Anhänger des Staatsoberhauptes strömten aus dem ganzen Land nach Kairo, um dessen politischen Kurs zu unterstützen. Sie forderten einen größeren Einfluss des islamischen Rechts, der Scharia, auf den Alltag in Ägypten. Ein Demonstrant starb, 24 weitere wurden verletzt, als mehrere von ihnen auf einen Baum klettern wollten und dieser umstürzte.

Anzeige