weather-image
24°

Lufthansa-Chef Spohr verspricht Opfern Hilfe solange wie nötig

Seyne-Les-Alpes (dpa) - Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat den Opfern des Germanwings-Absturzes zugesagt, dass beide Unternehmen solange wie nötig Hilfe leisten werden. «Wir helfen nicht nur diese Woche. Wir möchten solange helfen, wie Hilfe benötigt wird», kündigte er bei einem Besuch mit Germanwings-Chef Thomas Winkelmann in der Nähe der Absturzstelle in den französischen Alpen an. Spohr dankte allen Einsatzkräften, Helfern und den Menschen im Absturzgebiet erneut für ihre Unterstützung. Die Bergung der Opfer ist abgeschlossen worden.

Anzeige