weather-image
28°

Linkspartei fordert 5000 neue Mindestlohn-Kontrolleure

Berlin (dpa) - Die Linkspartei sieht die Durchsetzung des von der Bundesregierung geplanten Mindestlohns durch Personalmangel in den Behörden gefährdet. Die Kontrollen seien ein zentraler Schwachpunkt. Millionen sollen profitieren, aber im Gesetz fehlten jegliche Vorkehrungen für die Durchsetzung in der Fläche», sagte Parteichefin Katja Kipping den «Ruhr Nachrichten». Der Bund müsse 5000 neue Mindestlohnkontrolleure einstellen. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls soll den Mindestlohn kontrollieren. Vorgesehen ist zum 1. Januar 2015 ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro.

Anzeige