weather-image
24°

Linke will bei Europawahl mindestens 8,6 Prozent holen

Berlin (dpa) - Die Linkspartei-Spitze will die Europawahl im Mai zu einer Abstimmung über das Krisenmanagement von Bundeskanzlerin Angela Merkel machen. Die Politik der CDU-Vorsitzenden habe zu einer Abwärtsspirale geführt, in der die EU-Mitglieder um die niedrigsten Löhne, Renten, Steuern und Sozialleistungen konkurrierten, sagte Parteichef Bernd Riexinger bei der Vorstellung des Entwurfs für ein Europawahlprogramm. Die Linke will bei der Wahl am 25. Mai 2014 mindestens das Ergebnis der Bundestagswahl von 8,6 Prozent wiederholen. Bei der letzten Europawahl kam sie auf 7,5 Prozent.

Anzeige