weather-image

Ligapräsident Rauball: Gewinner könnten die Gewalttäter sein

Düsseldorf (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga steht dem NRW-Erlass zur Reduzierung von Polizeikräften im Fußball weiterhin skeptisch gegenüber. Es könnten am Ende diejenigen die Gewinner sein, die das Sicherheitsvakuum ausnutzen - nämlich die Gewalttäter, sagte Ligapräsident Reinhard Rauball der «Bild»-Zeitung. Die Beteiligung der Bundesliga an den Kosten für Polizeieinsätze lehnt die DFL weiter vehement ab. «Es wäre ein Bruch unseres Rechtssystems, für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung zu zahlen», sagte Rauball.

Anzeige