weather-image
17°

Libysches Parlament wählt al-Magarief zum Vorsitzenden

Kairo (dpa) - Der frühere Dissident Mohammed al-Magarief ist zum Präsidenten des libyschen Nationalkongresses gewählt worden. Dies berichtet die offizielle libysche Nachrichtenagentur Libyan News Agency. Al-Magarief ist Vorsitzender der Partei der Nationalen Front, die drei der 200 Abgeordneten im Kongress stellt. Der frühere Botschafter in Indien spielte eine führende Rolle in der Opposition gegen Langzeitdiktator Muammar al-Gaddafi. Der Nationalkongress soll einen funktionierenden Staat aufbauen, die Milizen unter Kontrolle bringen und Sicherheit für alle Bürger schaffen.

Anzeige