weather-image
13°

Leistungssteigerung trotz Niederlagen

1.0
1.0
U9-Turnier: Spielgemeinschaft EV Berchtesgaden/DEC Inzell landet auf letztem Platz
Bildtext einblenden
Viel Hoffnung für das nächste Turnier: Die U 9-Spielgemeinschaft EV Berchtesgaden/DEC Inzell hat zwar vergangenes Wochenende alle Spiele verloren, doch die Leistungskurve zeigt nach oben. (Foto: privat)

Die U9 der Spielgemeinschaft EV Berchtesgaden/DEC Inzell stand vergangenes Wochenende das zweite Mal bei einem Turnier auf dem Eis. Obwohl die junge Truppe am Ende nur den letzten Platz erreichte, war eine Leistungssteigerung zu erkennen. Die Gegner waren wieder der EHC München, der ERSC Ottobrunn und die Spielgemeinschaft EHC Waldkraiburg/TSV Trostberg.


Wie im vergangenen Turnier wurde es im ersten Spiel gegen Ottobrunn sehr eng. Insgesamt fielen nur fünf Tore und der EVB verlor nur knapp mit 2:3. Nach der Pause hieß der Gegner SG Waldkraiburg/Trostberg.

Anzeige

Die Truppe aus Berchtesgaden und Inzell ließ sich von dem favorisierten Team nicht beeindrucken und kämpfte vehement. Leider war die Übermacht zu stark und das Team aus Waldkraiburg/Trostberg gewann mit 7:2. Im letzten Tagesspiel ging es gegen die U9 aus München. Hierbei stand noch eine Rechnung offen. Damals hatte man gegen die Münchner doch deutlich verloren.

Die Motivation und der Kampfgeist waren groß. Es war ein regelrechter Schlagabtausch und die Mannschaften schenkten sich nichts. Am Ende lag das Glück dann auf der Münchner Seite: Die Spielgemeinschaft EV Berchtesgaden/DEC Inzell verlor die Partie mit 4:2. Auch wenn dieses Mal wieder nur der vierte Platz möglich war, hatte sich die junge U9 der SG Berchtesgaden/Inzell doch deutlich gesteigert. Die Spiele gegen Ottobrunn und München waren knapp und so erwarten die Spieler samt Trainer beim nächsten Turnier am Samstag in Waldkraiburg eine bessere Platzierung.

Für den EVB spielten: Benedikt Lukesch, Sylvester Schäfer, Alexander Perlick (T), Maximilian Salomon, Nico Angerer, Benjamin Graubmann.

Für Inzell spielten: Maximilian Schwabl, Hannes Aigenherr, Nikita Wieberdink, Florian Brandl, Sebastian Haßlberger, Xaver Dinglreiter, Moritz Tratz, Luis Tratz, Markus Virella.

fb

Italian Trulli