weather-image
-4°

Laterne angefahren: "Nicht so schlimm" – und geflüchtet

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Traunstein – Eine aufmerksame Zeugin aus Chieming beobachtete am Montag gegen 13.35 Uhr im Gewerbepark Kaserne, wie ein blauer Audi A4 gegen einen Laternenpfosten fuhr.


Der 79-jährige Autofahrer aus Bergen bemerkte den Anstoß und stieg aus, um den Schaden zu begutachten. Als die 55-jährige Chiemingerin ihn darauf ansprach, meinte dieser, dass es nicht so schlimm sei, stieg ein und fuhr weg. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: