weather-image

Laschet lehnt Mütterrenten-Vorschlag der Frauen-Union ab

Düsseldorf (dpa) - Der designierte stellvertretende CDU-Chef Armin Laschet hat sich gegen eine Anhebung von Mütterrenten gestellt. Die Frauen-Union habe zwar Recht, wenn sie eine bessere Anerkennung von Kindererziehungszeiten für ältere Rentnerinnen fordere. Allerdings würde der Vorschlag zwischen 13 und 14 Milliarden Euro kosten. Das halte er für nicht finanzierbar, sagte Laschet der «Rheinischen Post». Er hoffe auf einen Kompromiss beim Parteitag, der morgen in Hannover beginnt. Die Frauen-Union besteht auf einer Besserstellung von Müttern, die vor 1992 Kinder bekommen haben.

Anzeige