weather-image
15°

Landwirtschaftliches Nebengebäude niedergebrannt

0.0
0.0
Feuerwehr
Bildtext einblenden
Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild Foto: dpa

Oberneukirchen - In den späten Abendstunden des Samstag, 07.03.2020, kam es in der Gemeinde Oberneukirchen zum Brand eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes. Der Schaden wird im unteren bis mittleren fünfstelligen Bereich vermutet. Verletzt wurde niemand. Die Kripo Mühldorf ermittelt.

Anzeige

Gegen 21:40 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle der Brand eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes im Oberneukirchner Ortsteil Utting mitgeteilt. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren stand das unbewohnte und als Lager genutzte Haus bereits in Vollbrand.

Den Feuerwehren gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Gebäude zu verhindern. Das betroffene Nebengebäude, in dem auch diverse landwirtschaftliche Maschinen untergebracht waren, brannte jedoch vollkommen nieder. Verletzt wurde niemand.

Noch in der Nacht hat der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein erste Maßnahmen zur Klärung der Brandursache eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist die Brandursache völlig unklar. Den entstandenen Sachschaden vermutet die Kripo derzeit im unteren bis mittleren, fünfstelligen Bereich.