weather-image
22°

Lammert geht von Karlsruher Entscheidung am Mittwoch aus

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) geht trotz des neuen Eilantrags der Gegner des Euro-Rettungskurses von einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts am Mittwoch aus.

Norbert Lammert
Bundestagspräsident Norbert Lammert. Foto: dpa /Archiv Foto: dpa

«Wir sehen der Entscheidung am kommenden Mittwoch mit Respekt und Gelassenheit entgegen», sagte Lammert am Montag in Berlin. Das Gericht in Karlsruhe will am 12. September entscheiden, ob Deutschland dem Euro-Rettungsschirm ESM beitreten darf.

Anzeige

Der CSU-Politiker und ESM-Kritiker Peter Gauweiler hatte per Eilantrag gefordert, das Gericht solle den ESM stoppen, bis die Europäische Zentralbank (EZB) ihren Beschluss über den Ankauf von Staatsanleihen von Krisenstaaten rückgängig gemacht habe. Gegebenenfalls solle das Gericht die ESM-Entscheidung später verkünden.