Bildtext einblenden
Foto: pixabay Symbolbild

Krieg in der Ukraine: Spenden- und Hilfsangebote

Landkreis Traunstein/Berchtesgadener Land – Der Krieg in der Ukraine hält die Welt weiter in Atem. Viele Menschen wollen helfen: Diese Übersicht zeigt regionale Hilfsangebote in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land sowie die Möglichkeiten, überregionale Hilfsorganisationen finanziell zu unterstützen.


Geldspenden

Für den Fall, dass Sie Geld spenden möchten, haben unter anderem folgende Organisationen Spendenkonten eingerichtet:

Caritas
Deutsches Rotes Kreuz
Diakonie Katastrophenhilfe
Malteser

Weitere Spendenmöglichkeiten finden Sie auf der offiziellen Seite des Deutschen Zentralen Instituts für soziale Fragen unter folgendem Link: https://www.dzi.de/dzi-spenden-info-nothilfe-ukraine-2/ 


Landkreis Traunstein

Bürger, die eine Unterkunft zur Verfügung stellen möchten, können sich an folgende E-Mailadresse wenden: liegenschaften(at)traunstein.bayern. Viele Bürger haben bereits Sachspenden angeboten. Da derzeit jedoch noch nicht absehbar ist, wie viele ukrainische Flüchtlinge im Landkreis Traunstein ankommen werden, lässt sich auch der Materialbedarf noch nicht abschätzen. Im Bedarfsfall wird das Landratsamt gezielt zu Sachspenden aufrufen, um so eine passgenaue und zielgerichtete Koordination der Gegenstände gewährleisten zu können. Am Bürgertelefon unter 0861/58-600 werden alle Fragen beantwortet.

 

Landkreis Berchtesgadener Land

Da die Welle der Hilfsbereitschaft auch im Berchtesgadener Land sehr groß ist, hat das Landratsamt ein zentrales E-Mail-Postfach eingerichtet, an das sich Bürger mit ihren Hilfsangeboten oder eventuell leer stehenden Ferienwohnungen wenden können. Die Koordinierungsgruppe des Landratsamts ist per E-Mail an ukrainehilfe(at)lra-bgl.de erreichbar. Zur einfacheren Datenerhebung sind unter https://www.lra-bgl.de/lw/sicherheit-verkehr/ukraine-konflikt/ Formulare für Unterkunftssuchende und Vermieter abrufbar.


Folgende Informationen sollten in der E-Mail enthalten sein, wenn Sie eine Unterkunft anbieten möchten:
• Kontaktdaten: Name, Vorname, Telefon/Mobilnummer, E-Mail
• Lage des Objekts mit PLZ, Ort und Straße
• Angaben zur Objektgröße
• voraussichtliche Verfügbarkeit und Dauer der Verfügbarkeit
• Ausstattung
• Weitere Informationen wie beispielsweise Kostenvorstellungen


Sachspenden

Sachspenden können im Landkreis ab Montag, 7. März , beim Caritas Möbellager in der Industriestraße 3 in Freilassing abgegeben werden. Mit Unterstützung der Caritas werden hier Sachspenden gesammelt, die den Geflüchteten aus der Ukraine im Landkreis Berchtesgadener Land zu Gute kommen.

Angenommen werden können ausschließlich folgende Sachspenden:
• Kinderkleidung
• Babynahrung
• Baby- und Kinderhygieneartikel
• Windeln
• Frauenkleidung
• Damenhygieneartikel
• Allgemein Hygieneartikel

Das Caritas Möbellager ist Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.30 Uhr und Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

red