Kreise: Söder für mehr Tempo und Flexibilität bei Impfungen

Markus Söder
Bildtext einblenden
Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder. Foto: Peter Kneffel/dpa-Pool/dpa Foto: dpa

Berlin (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder fordert mehr Geschwindigkeit und Flexibilität bei den Corona-Schutzimpfungen in Deutschland. »Wo wir freier impfen, sind wir sehr effizient«, sagte der CSU-Chef nach Angaben von Teilnehmern am Montag beim Impfgipfel von Bund und Ländern. In der aktuellen Phase der Pandemie seien zwei Punkte wichtig: »Wie können wir die Geschwindigkeit beim Impfen erhöhen?« und »Wie können wir Grundrechte zurückgeben?«


Söder betonte den Angaben zufolge, er befürworte, dass Menschen mit einem vollständigen Impfschutz auch weniger Corona-Auflagen erfüllen müssten: »Wer zweimal geimpft ist, sollte auch mehr Freiheiten bekommen.«

Anzeige

Als Beispiele für Erfolge gegen die Pandemie nannte Söder die sogenannten Riegel- und Ringimpfungen. Bislang können die Länder von der grundsätzlich verbindlichen Impfreihenfolge nur abweichen, um eine dynamische Ausbreitung des Coronavirus aus hochbelasteten Grenzregionen (Ringimpfung) oder aus Hochinzidenzgebieten (Riegelimpfung) zu verhindern.

© dpa-infocom, dpa:210426-99-360412/2

Impfmonitoring

Einstellungen