weather-image
29°

Königinnentreffen bei den achten Traunsteiner Rosentagen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Rosenkönigin Alica I. und Rosenprinzessin Katharina.

Gastgeberinnen des Königinnentreffens anlässlich der achten Traunsteiner Rosentage (15. bis 17. Juni 2018) sind die Traunsteiner Rosenkönigin Alica I. und Rosenprinzessin Katharina. Die beiden freuen sich auf die „royalen“ Besucherinnen aus Deutschland, Österreich und Südtirol. Bei einigen war Alica selbst schon zu Gast.

Anzeige

Ihrer Einladung nach Traunstein haben 30 Königinnen und Prinzessinnen angenommen. Einige von ihnen haben uns Bilder übermittelt, die wir hier gerne veröffentlichen:

Bildtext einblenden

Die 19-jährige Anna Michaeler ist die amtierende Apfelkönigin aus Natz-Schabs in Südtirol. Sie wurde im Oktober 2017 zur 25. Apfelkönigin gekrönt. Als Botschafterin des Apfels für ein Jahr vertritt Anna das Apfelhochplateau Natz-Schabs, aber auch die Produkte der Landwirte, und möchte diese allen Gästen und Interessierten nahebringen.

 

Bildtext einblenden

Der 21-jährige Johanna Seebacher ist die Bad Feilnbacher Apfelkönigin und repräsentiert das Apfeldorf Bad Feilnbach mit seinen über 30.000 Streuobstbäumen. Mit ihren Apfelprinzessinnen tritt sie bei diversen örtlichen Veranstaltungen auf und natürlich fehlt sie auch nicht auf beim größten Apfelmarkt Bayerns in Bad Feilnbach

 

Bildtext einblenden

Monika Necker ist die 41. Bad Gögginger Weintraubenkönigin. Sie wurde im vergangenen Jahr gewählt, ihre Amtszeit umfasst zwei Jahre. Monika vertritt die Landsmannschaft der Donauschwaben.

 

Bildtext einblenden

Katharina Eder , die Bayerische Honigkönigin Katharina I., repräsentiert die Bayerischen Imkerei und deren Erzeugnisse vor allem natürlich den Honig für den Landesverband Bayerischer Imker und den Verband Bayerischer Bienenzüchter. Ihre Amtszeit dauert noch bis September 2019.

 

Bildtext einblenden

Noch bis Juli darf Angela Ertlmaier als Hallertauer Bierkönigin ihre Heimatstadt Mainburg in der Hallertau und Umgebung vertreten. Beim großen Hopfenfest im Juli wird sie ihr Amt an ihre Nachfolgerin weitergeben.

 

Bildtext einblenden

Als Repräsentantin der Sozietätsbrauerei und Brennerei Altlandsberg AG ist Wioletta Lasch, 1. Altlandsberger Bierkönigin, unterwegs. Ihre Amtszeit läuft noch bis 2019, evtl. sogar 2020. Sie nimmt an zahlreichen Veranstaltungen teil, dabei kommt sie in ihrer Eigenschaft als Bierkönigin von Flensburg bis zum Gardasee.

 

Bildtext einblenden

Seit 2016 amtiert Stephanie Lippert als Bad Schlemaer Brunnenmädchen. Noch bis Oktober dieses Jahres repräsentiert sie das Radonheilbad des Erzgebirges. Neben zahlreichen Messeauftritten besucht sie auch Hoheiten-Treffen in ganz Deutschland, um die erzgebirgische Region zu vertreten.

 

Bildtext einblenden

Paula Mayer repräsentiert noch bis Ende August in ihrer Eigenschaft als Dreiburgenkönigin Paula die Stadt Riedenburg, die Perle des Altmühltals. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, Riedenburg über die Landesgrenzen hinweg zu vertreten und bekannt zu machen. Aber auch in ihrer unmittelbaren Umgebung ist sie auf diversen Veranstaltungen anzutreffen.

 

Bildtext einblenden

Jeweils für ein Jahr wird die Heukönigin der Bio-Heu-Region Trumer Seenland im Salzburger Land gewählt. Eva Bauer ist bereits die 15. Heukönigin, die mit ihrer markanten Heukrone als Botschafterin der Region bei vielen Veranstaltungen im In- und Ausland unterwegs ist. Dabei wirbt sie auch darum, die Biolandwirtschaft zu fördern, die traditionelle Heuwirtschaft zu erhalten und das Gebiet zu einer Bioregion zu entwickeln.

 

Bildtext einblenden

Rebecca Wolfsteiner ist bereits die 38. Hopfenkönigin der Landjugend Haunstetten und vertritt die Marktgemeinde Kinding sowie die Haunstettner Landjugend. Die Hopfenkönigin wird jeweils für ein Jahr gewählt, ihre Amtszeit läuft im August ab.

 

Bildtext einblenden

Daniela Waltinger vertritt als Jura-Vize-Hopfenkönigin Daniela das ehemalige Jura-Hopfen-Anbaugebiet, das seit 1992 zur Hallertau gehört, quasi aus Tradition und die Gemeinde Mindelstetten im Altmühltal in Oberbayern. Ihre Amtszeit endet nach einem Jahr im Oktober 2018.

 

Bildtext einblenden

Inken Mertens aus der Probstei an der Ostsee, nordöstlich von Kiel, ist seit Juli 2017 Probsteier Kornprinzessin, am 21 Juli 2018 wird sie die neue Kornkönigin. Die Krönung findet bei der Eröffnung der 6. Wochen dauernden Probsteier Korntage statt. Die Kornprinzessin besucht während dieser Korntage sämtliche Veranstaltungen die einige Dörfer anbieten. Bei den Traunsteiner Rosentagen ist die Probsteier Kornprinzessin Inken die Hoheit mit der weitesten Anreise (ca. 1000 km).

 

Bildtext einblenden

Aus dem Rosendorf Nals in Südtirol kommt die 1. Nalser Rosenkönigin Judith Mathà. Sie trat ihr Amt am 26. Mai an und wird bis zu den nächsten Rosentagen in Nals im Mai 2020 ihr Amt bekleiden. Während dieser Zeit wird sie das Dorf Nals im In- und Ausland auf verschiedenen Veranstaltungen vertreten.

 

Bildtext einblenden

Zwei Jahre, noch bis September 2019, amtiert Juliane Eder als Rottaler Mostkönigin. Sie ist die Botschafterin des genussvollen Getränks Most, das inmitten der einzigartigen Rottaler Hügellandschaft hergestellt wird.

 

Bildtext einblenden

Die Sächsische Schlossprinzessin 2017, Melanie Schwan, und ihre Hofdame amtieren für zwei Jahre, also vom Sommer 2017 bis Sommer 2019. Melanie ist die 4. Sächsische Schlossprinzessin. Ihre Hofdame heißt Jeanette. Die beiden repräsentieren in erster Linie die Stadt Glauchau mit ihrer Doppelschlossanlage sowie den historischen Verein Gräflich Schönburgischen Schlosscompagnie, weshalb diese auch historische Gewänder tragen. 1757 gab es in Glauchau die Gräflich Schönburgische Schlosscompagnie.

 

Bildtext einblenden

Karina Stehle repräsentiert noch bis 2020 als Schwäbische Rosenkönigin den Gartenbau-Kreisverband Donauwörth mit seinen 37 Mitgliedsvereinen. Dabei darf sie sozusagen das Gesicht des Landkreises Donau-Ries, der Kraterstadt Nördlingen und des schönen Donauwörths, sein.

 

Bildtext einblenden

Als Siegenburger Hopfenkönigin vertritt Anna-Maria Graßmann den Markt Siegenburg, den Hopfensiegelbezirk Siegenburg und das Hopfenanbaugebiet in der Hallertau. Sie ist bereits die 40. Siegenburger Hopfenkönigin.

 

Bildtext einblenden

Als Streuobstprinzessin des Landkreises Böblingen ist Saskia Fesenbeck seit Oktober 2017 im Amt. Ihre Aufgabe ist es, den Blick auf die Streuobstwiesen in ihrer Region zu lenken und den Leuten zu zeigen, wie wichtig der Erhalt dieser Streuobstwiesen ist bzw. wie schön diese als Erholungsort sein können. Ihre Amtszeit geht noch bis Oktober 2019.

 

Bildtext einblenden

Gina Seitz vertritt als Beilngrieser Volksfestkönigin die Stadt Beilngries mit ihren Besonderheiten. Dazu gehört auch das zehntägige Volksfest, auf dem u. a. 2016 der Trachtenweltrekordversuch erfolgreich durchgeführt wurde. Gewählt wurde Gina im September 2017, Ende August läuft ihre Amtszeit ab.

 

Bildtext einblenden

Als Eiskönigin repräsentiert Anna Tommrich das sportliche Adendorf mit seiner Sport- und Freizeitmeile. Während ihrer zweijährigen Amtszeit reist sie quer durch Deutschland und besucht zahlreiche Feste.

 

Bildtext einblenden

Die 40. Bayerische Kartoffelkönigin Jacqueline Blöckl repräsentiert die Erzeugergemeinschaft für Qualitätskartoffeln Neuburg-Schrobenhausen. Sie vertritt das größte zusammenhängende Kartoffelanbaugebiet Süddeutschlands. Während ihrer einjährigen Amtszeit ist sie nicht nur bayern- und deutschlandweit sondern auch international unterwegs, sogar bis nach Südafrika durfte sie schon reisen.

Bildtext einblenden

Christina Rachl repräsentiert als Apfelkönigin den Gartenbauverein Sankt Wolfgang, der sehr viel Wert auf gute alte Apfelsorten legt. Ihre Amtszeit läuft noch bis 2019, in dieser Zeit ist sie auf vielen Veranstaltungen anzutreffen.

 

Außerdem haben ihr Kommen zugesagt:

  • Abensberger Spargelkönigin Corinna
  • Bayerische Maikönigin Jasmin
  • Deutsche Zuckerrübenkönigin Alica Summ
  • Herrnbräu Weißbierkönigin Lisa
  • Limeskönigin Claudia
  • Thüringer Olitätenmajestät Großbreitenbach, Jana
  • Thüringer Olitätenmajestät Prinzessin Lisa
  • Volksfestkönigin Pfaffenhofen Verena