weather-image
18°

Koalition streitet über Energiepolitik

Ökostrom-Umlage
Die Reform der Ökostromförderung sorgt für Streit in der Koalition. Foto: Jan-Peter Kasper Foto: dpa

Berlin (dpa) - Die große Koalition ist beim Thema Energiepolitik tief gespalten. So stellen sich führende CDU-Politiker gegen ein Kernstück der Ökostrom-Reform, mit der Wirtschaftsminister Gabriel (SPD) die Kosten dämpfen will. Gabriel will eine Solidarabgabe bei Unternehmen erheben, die ihren Strom selbst erzeugen und verbrauchen - und die Umlage bisher nicht bezahlen. Auch der Streit über die geplanten Höchstspannungs-Leitungen geht weiter.

Anzeige