weather-image
18°

Kleines Mädchen im Bett erstickt - wahrscheinlich Unglücksfall

Ratingen (dpa) - Im nordrhein-westfälischen Ratingen ist ein 14 Monate altes Kleinkind im Bett von einem Spielzeug stranguliert worden und erstickt. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem Unglücksfall aus. Gestern war die Mutter zunächst vorläufig festgenommen worden. Die Obduktion des Mädchens ergab aber keine Hinweise, dass es vorsätzlich getötet wurde. Auch Spuren von Misshandlung oder Vernachlässigung fanden die Experten nicht.

Anzeige