weather-image
22°

Kerry traf Irans Außenminister Sarif

München (dpa) - US-Außenminister John Kerry und der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif haben am Sonntag in München über die weiteren Verhandlungen über das Atomprogramm Teherans gesprochen.

John Kerry
Der US-amerikanische Außenminister John Kerry in München Foto: Tobias Hase Foto: dpa

Dabei habe Kerry betont, wie wichtig es sei, dass beide Seiten aufrichtig miteinander verhandelten, sagten US-Diplomaten am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz. Iran müsse seine Verpflichtungen gemäß der Übergangs-Vereinbarung vom November vergangenen Jahres einhalten. Die Verhandlungen sollen am 18. Februar in Genf fortgesetzt werden.

Anzeige

Die fünf UN-Vetomächte und Deutschland hatten am 24. November mit Iran vereinbart, über das Atomprogramm zu verhandeln und deswegen ein zeitweiliges Einfrieren der Urananreicherung und westlicher Sanktionen beschlossen.

Sicherheitskonferenz