weather-image

Kerry reist zu Atomgesprächen nach Genf

Genf (dpa) - Die Genfer Atomgespräche gehen heute in einen vierten Verhandlungstag. Bis kurz vor Ende des dritten Tages sah es gestern nach einem erneuten Scheitern aus, aber mit dem Eintreffen des russischen Außenministers Sergej Lawrow kam plötzlich Bewegung in die Verhandlungen. Jetzt wird eine Fortsetzung der Verhandlungen im Beisein der Außenminister der fünf UN-Vetomächte und Deutschlands erwartet. Nach den positiven Signalen kündigte Washington an, auch US-Außenminister John Kerry mache sich auf den Weg nach Genf.

Anzeige