weather-image

Kerber in Tokio im Viertelfinale

Tokio (dpa) - Angelique Kerber hat beim hochkarätig besetzten Tennisturnier in Tokio im Eiltempo das Viertelfinale erreicht. Die an Nummer fünf gesetzte Kielerin gewann gegen die Polin Urszula Radwanska klar mit 6:1, 6:1.

Weiter
Angelique Kerber steht in Tokio im Viertelfinale. Foto: Kimimasa Mayama Foto: dpa

Die deutsche Nummer eins kam einer Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Istanbul Ende Oktober damit einen weiteren Schritt näher. In der Runde der besten Acht trifft Kerber nun auf die Weltranglistenerste Victoria Asarenka aus Weißrussland.

Anzeige

«Es war ein sehr schnelles Match, aber es war nicht so einfach, wie es scheint. Ula ist eine sehr gute Freundin von mir, von daher war es mental sehr schwer, gegen sie zu spielen», sagte Kerber nach ihrer Glanzvorstellung. «Seit den US Open im vergangenen Jahr hatte ich traumhafte zwölf Monate. Ich mache einfach so weiter und habe Spaß am Tennis», meinte die 24-Jährige, die auch vor Asarenka keine Angst hat. «Ich denke, ich habe nichts zu verlieren. Ich gehe einfach raus und versuche, mein Bestes zu geben.»

Kerber zeigte gegen Radwanska, die in der vergangenen Woche in Guangzhou noch das Halbfinale erreicht hatte, eine starke Leistung. In beiden Sätzen gelang der Schleswig-Holsteinerin ein schnelles Break, mit dem sie den Widerstand der Polin brach. Nach gerade einmal 47 Minuten machte Kerber den Erfolg gegen die jüngere Schwester der Weltranglisten-Dritten Agnieszka Radwanska perfekt.

Neben Kerber erreichten auch Maria Scharapowa, Agnieszka Radwanska, Sara Errani und Samantha Stosur das Viertelfinale. Das Aus kam dagegen für die Chinesin Li Na. Die French-Open-Siegerin von 2011 verlor gegen die Dänin Caroline Wozniacki in drei Sätzen.

In der Doppel-Konkurrenz zog Sabine Lisicki an der Seite der Amerikanerin Lisa Raymond ins Halbfinale ein. Das deutsch-amerikanische Duo bezwang Darija Jurak aus Kroatien und Katalin Marosi aus Ungarn mit 6:4, 6:2. In der Einzel-Konkurrenz war Lisicki bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Tableau Tokio